Tag 6 Archiv - 26. Juli 2014

«
DSC07766

Liebes Zeltlager Tagebuch,

Heute ist schon Freitag, die Zeit rast und morgen ist schon unser letzter Tag. Wie schon das ganze Lager wurden wir heute von Musik und Sonnenschein geweckt. Doch der Lagerplatz sah nicht wie gewöhnlich aus, denn wir erwachten im Mittelalter. Alle Betreuer hatten passende Kostüme an und unsere Neugier auf das was uns am heutigen Tag erwartet wuchs.

Nach dem Frühstück konnten wir auf einem Mittelalter Jahrmarkt Gold erspielen, um damit später in der Abendshow gewisse Scheußlichkeiten zu kaufen, aber dazu später mehr. Die Sonne schien und es hat einfach super viel Spaß gebracht. Zum Mittag eröffnete der König zusammen mit seiner Prinzessin und seinem Gefolge das Mahl. Jedoch passierte etwas Schreckliches, denn wir wurden aus dem Hinterhalt von den Bösen überfallen und die Prinzessin wurde entführt.

Natürlich war allen klar, dass es nun unsere Aufgabe war das Versteck der Bösen zu finden und die Prinzessin zu befreien, deshalb bildeten wir mehrere Armeen. In AG’en konnten wir unsere Armeen ausbilden, Kämpfe üben, Schwerter bauen und uns passend schminken lassen. Gegen späten Nachmittag entdeckten wir das Versteck der Bösen und griffen sie an. In schweren Kämpfen gewannen wir die Prinzessin zurück. Nach dem Abendbrot bekam jeder unserer Zelte einen Bösen als Sklaven zugeteilt, den wir 40 Minuten lang quälen durften. Danach ging es weiter mit einer Show die sich Exekutorium nennt. Dort bekamen wir verschiedene Fragen gestellt und bei einer richtigen Antwort bekam unserer Sklave eine ekelhafte Flüssigkeit in einen Eimer gekippt, der ihm später über den Kopf gegossen wurde. Mit unserem Gold konnten wir extra Flüssigkeiten kaufen.

Nun ist der Tag auch schon wieder zu Ende und ich freue mich auf ein letztes Werwolfspiel mit meinem Zelt und auf den nächsten Tag.

Gute Nacht, eure Helvi aus Zelt 12

 


Kommentieren